Systemische Therapie Supervision und Beratung

istob FORUM 2 mit Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Christian Schubert

Psychoneuroimmunologie

Wie psychische Belastung die immunologische Gesundheit beeinflusst und welche Faktoren die biopsychosozialen Ressourcen stärken

Die Psychoneuroimmunologie (PNI) befasst sich mit den Wechselwirkungen zwischen psychischen Faktoren und Immungesundheit, wobei neuroendokrine netzwerkartige Verbindungen als vermittelnd angenommen werden.

Ein wichtiges Ergebnis der PNI zeigt, dass sich bereits früher Stress (z. B. Traumatisierung) auf die Entwicklung des Immunsystems abträglich auswirkt. Zudem legt die PNI-Forschung nahe, dass chronischer Stress, der mit der Pflege von Angehörigen verbunden ist, immunologisch schneller altern lässt. Neben der Verbindung zwischen negativen psychologischen Faktoren und der Immungesundheit beschäftigt sich die PNI auch mit dem Einfluss von positiven und Resilienzfaktoren auf die Stresssystemaktivität.

Verschiedene psychologische Interventionsformen (z. B. Konditionierung, Hypnose, Meditation) zeigen zudem Wirkung auf die Immunaktivität. Die Häufung inkonsistenter Ergebnisse bei zunehmend komplexeren Fragestellungen in der PNI macht deutlich, dass es neuer Forschungszugänge bedarf, um das Forschungspotenzial der PNI für eine erweiterte Medizin wirklich ausschöpfen zu können.

Referent
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Christian Schubert

Kosten
139,- €

Termin
Donnerstag, 14. Juni 2018
(9:30 – 17:30 Uhr)

Ort
Pfarrheim St. Theresia
Fuetererstr. 23
80637 München

Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt.

 
Anmeldung für FORUM 2
 


  • istob-Zentrum | Brahmsstraße 32 | D-81677 München | Tel +49 89-5 23 63 43
  • Bildungsprämie

    Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?


    Das Programm 2018 als Download hier

    Möchten Sie aktuell über Neuigkeiten des istob-Zentrums informiert werden?
    Anmeldung zum Newsletter hier.

    1