Systemische Therapie Supervision und Beratung

Biographische Ressourcen aktivieren

Das Konzept der individuellen „Kompetenz“ in Beratungsprozessen nutzen

 

Eine Stärke kommt selten allein! Diesem Motto folgend werden Methoden vorgestellt und eingeübt, um vor allem implizite Lernerfahrungen in ihrem biographischen Zusammenhang bewusst und deutlich zu machen. Dazu dient der kombinierte Ansatz aus strukturierter biographischer Reflexion, kompetenzfokussiertem Fragen und ressourcenorientiertem Reframing. Ziel ist es, den persönlichen Schatz an Kompetenzen und intuitiven Erfolgsstrategien zu heben und nutzbar zu machen. Dies fördert die Selbstwirksamkeit der KlientInnen und bietet konkrete Ressourcen für Veränderungsprozesse. Eine theoretische Basis des vorgestellten Ansatzes bildet Antonovskys Konzept der Salutogenese. Die teils spielerischen und bildhaften Methoden werden erprobt und in ihrer Anwendbarkeit auf unterschiedliche Zielgruppen gemeinsam erörtert.

Referent
Norman Thelen

Kosten
129,00 €

Termin
Dienstag, 2. Mai 2017
(9:30 bis 18:00 Uhr)

Zielgruppe
Interessierte Personen, insbesondere Fachkräfte, die in psychosozialen Kontexten tätig sind; PsychotherapeutInnen, BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches, SupervisorInnen usw.; TeilnehmerInnen systemischer Weiterbildungskurse

 

Anmeldung istob KOM.PAKT

 


  • istob-Zentrum | Brahmsstraße 32 | D-81677 München | Tel +49 89-5 23 63 43
  • Bildungsprämie

    Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?


    Das Programm 2017 als Download hier

    Möchten Sie aktuell über Neuigkeiten des istob-Zentrums informiert werden?
    Anmeldung zum Newsletter hier.

    1