Systemische Therapie Supervision und Beratung

Unser eineinhalbjähriges Aufbaumodul Systemische Supervision für systemische BeraterInnen, TherapeutInnen und Coaches, die sich weiter professionalisieren wollen in der Arbeit mit Führungskräften, Gruppen, Teams und Organisationen.

Aufbaumodul: Systemische Supervision

in Sozial- und Wirtschaftsunternehmen

Wir verstehen Supervision als Instrument von Qualitätssicherung und moderner Personalentwicklung in professionellen Arbeitskontexten. Aufbauend auf den sozialen, methodischen und systemischen Kompetenzen der TeilnehmerInnen vermitteln wir elementare Supervisionskonzepte und unterstützen die Entwicklung und Gestaltung eines professionellen Rollenverständnisses als SupervisorIn. Wir beziehen uns hierbei schwerpunktmäßig auf eine systemisch-konstruktivistische wie auch lösungsorientierte Beratungshaltung und -methodik.

Sie lernen innovative Theorien sowie praktische  Methoden und Vorgehensweisen für

Unser multiprofessionelles Team vermittelt Ihnen ein breites Methodenrepertoire und differenzierte Vorgehensweisen, mit denen Sie sowohl im Sozial- und Gesundheitsbereich, als auch in Wirtschaftsunternehmen Entwicklungsprozesse effektiv begleiten können. Sie werden befähigt, Akquiseinstrumente zum Aufbau und zur Ausweitung der eigenen Selbstständigkeit zielgerichtet zu nutzen.

Das ReferentInnenteam besteht aus der Kursleiterin Cordula Meyer-Erben sowie Josef Heck, Bernd Neuhoff, Ute Zander-Schreindorfer, Norman Thelen und Markus Zechmeister und dem externen Referenten Günther Frosch für das 3. Seminar.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des Basismoduls Systemische Beratung oder einer vergleichbaren systemischen Weiterbildung.

Zertifizierbar durch die Systemische Gesellschaft.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Aufbaumoduls, Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen und der Zertifizierung durch die Systemische Gesellschaft erwerben Sie den Titel „Systemischer Supervisor (SG)“ bzw. „Systemische Supervisorin (SG). Nach der SG-Zertifizierung ist bei entsprechenden Voraussetzungen eine Mitgliedschaft bei der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) möglich.

Informationsabende
Montag 3. Juli 2017 und
Montag 9. Oktober 2017
jeweils um 19 Uhr
in unseren Räumen
Brahmsstr. 32
81677 München
 
Kursleiterin
Cordula Meyer-Erben
Beginn
Donnerstag, 23. November 2017
Ende
Samstag, 16. März 2019

Umfang
23 Seminartage à 8 Unterrichtseinheiten,
10 Gruppen-Lehrsupervisionstage,
selbstorganisiertes Lernen
in einer Intervisionsgruppe,
dokumentierte Supervisionspraxis
und Literaturstudium

Kosten
4.990,- €
bei Anmeldung
bis 31. August 2017
4.840,- €
 
Zielgruppe
AbsolventInnen der Weiterbildung Systemische Beratung (Basismodul), Systemische Therapie oder Systemisches Coaching, die sich als Selbstständige, Führungskräfte oder PersonalentwicklerInnen zur SupervisorIn qualifizieren wollen.

Ausführliches Konzept mit Anmeldeformularen zum Aufbaumodul Systemische Supervision


  • istob-Zentrum | Brahmsstraße 32 | D-81677 München | Tel +49 89-5 23 63 43
  • Bildungsprämie

    Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?


    Das Programm 2018 als Download hier

    Möchten Sie aktuell über Neuigkeiten des istob-Zentrums informiert werden?
    Anmeldung zum Newsletter hier.

    1