Systemische Therapie Supervision und Beratung

Multi-Familientherapie

Familien als Experten, mit TherapeutInnen auf dem Rücksitz

 

Multi-Familientherapie (MFT) bei Familien mit Essstörungen, Kindesmisshandlung, Schulproblemen, Gewalt und Sucht, Psychosen oder chronischen körperlichen Erkrankungen ist zunehmend ein populäres und evidenzbasiertes Therapiemodell, meist als Zusatzverfahren parallel zu anderen Interventionen.

Wenn 6–8 Familien für Stunden, Tage oder Wochen miteinander in einem therapeutischen Kontext zusammen sind, dann können sie sich gegenseitig inspirieren, ihre eigenen Ressourcen entdecken und aus ihrer sozialen Isolation herausfinden. Fokus des Workshops ist, was man mit MFT speziell bewirkt, wie man sie in verschiedenen Arbeitskontexten aufbaut und welche Arbeitsweisen und Techniken man bei verschiedenen Problematiken konkret einsetzt. Zahlreiche Videobeispiele illustrieren diese Arbeitsweise.

 

Für dieses offene Seminar aus der Kompakt-Weiterbildung Systemische Familientherapie wird eine baldige Anmeldung empfohlen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Referent
Dr. Eia Asen

Kosten
259,- €
bei Anmeldung
bis 24. Februar 2017
239,- €

Termin
Montag, 8. (Beginn 10 Uhr)
bis Dienstag, 9. Mai 2017

Zielgruppe
Interessierte Personen, die in psychosozialen Kontexten tätig sind, als (Psycho-)TherapeutInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches, SupervisorInnen usw.; TeilnehmerInnen systemischer Weiterbildungskurse

 

Anmeldung für WS 05-17

 

 

 

 


  • istob-Zentrum | Brahmsstraße 32 | D-81677 München | Tel +49 89-5 23 63 43
  • Bildungsprämie

    Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?


    Das Programm 2017 als Download hier

    Möchten Sie aktuell über Neuigkeiten des istob-Zentrums informiert werden?
    Anmeldung zum Newsletter hier.

    1