Systemische Therapie Supervision und Beratung

Es ist alles da, man muss nur hinhören

Idiolektik, die Konstruktion unserer Wirklichkeit in der Eigensprache

Jeder Mensch spricht seine eigene Sprache. In dieser individuellen Sprache drückt sich viel mehr aus als auf den ersten Blick ersichtlich ist. In den Bedeutungen und den Bedeutungsfeldern einzelner Worte spiegeln sich wesentliche Lebensmuster, ein inneres Körperwissen, soziale Bezüge, aber auch vorhandene Ressourcen und verborgene Lösungsansätze zu verschiedenen Fragestellungen.

Im Workshop wird eine relativ einfache Zugangsweise zu diesem Wissen vorgestellt, die aber in ihrer Schlichtheit und konsequenten Orientierung an der Sprache des anderen möglicherweise einiges an Umgewöhnung erfordert. Sie lernen, einfache Fragen zu komplexen Sachverhalten zu stellen und Eigenwelten sich entfalten zu lassen, in denen so manche Schätze verborgen sind.

Sie bekommen Einblicke in individuelle Sprach- und Wirklichkeitskonstruktionen und deren Bedeutungen für Beratung und Psychotherapie. Sie lernen, in nonverbalen Signalen und narrativen Metaphoriken Zugänge zur Eigensprache von KlientInnen zu erkennen und idiolektische Elemente gezielt in systemische und lösungsorientierte Interventionen zu integrieren.

Referent
Peter Winkler

Kosten
259,- €

Termin
Freitag, 16. (Beginn 10 Uhr) bis
Samstag, 17. März 2018

Zielgruppe
Interessierte Personen, die in psychosozialen Kontexten tätig sind, als (Psycho-) TherapeutInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches, SupervisorInnen usw.; TeilnehmerInnen systemischer Weiterbildungskurse

Anmeldung für WS-2-18


  • istob-Zentrum | Brahmsstraße 32 | D-81677 München | Tel +49 89-5 23 63 43
  • Bildungsprämie

    Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?


    Das Programm 2018 als Download hier

    Möchten Sie aktuell über Neuigkeiten des istob-Zentrums informiert werden?
    Anmeldung zum Newsletter hier.

    1