Systemische Therapie Supervision und Beratung

Konflikt und Entscheidung

Das Konflikt-Lösungs-Modell (KLM) zur Lösung psychischer und sozialer Konflikte in Beratung, Mediation und Therapie

In zwei 3-tägigen Workshops wird ein kompaktes, logisch und systemtheoretisch begründetes Modell vorgestellt, um manifeste und latente, psychische und soziale Konflikte zu lösen. Das Konflikt-Lösungs-Modell (KLM) dient dazu, die differenzierend strukturierte Kommunikation mit Klienten und Partnern bzw. Parteien professionell zu gestalten. Dieser zeit- und raumbezogene Prozess kann formgleich in Beratung, Mediation und Therapie durchgeführt werden. Im Falle latenter Konflikte zielt er zunächst darauf, Konflikte zu rekonstruieren, um daran anschließend passgenaue Lösungen zu konstruieren. Das KLM verbindet die theoretischen Positionen des Differenzdenkens George Spencer-Browns, der Aussagenlogik und der Systemtheorie Niklas Luhmanns mit systemisch-lösungsorientierten Vorgehensweisen.

Inhalte Workshop 1: System-Theorie; Logik; Lösung psychischer Konflikte; Grundhaltungen.

Inhalte Workshop 2: Unterscheidung: Streit / Werte-Konflikt; Umgang mit Emotionen; Lösung sozialer Konflikte zwischen Partnern und in der Familie; Möglichkeiten der Anwendung des KLM in den komplexeren sozialen Systemen Team und Organisation unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Merkmale und Kontexte und unter Einbeziehung zusätzlicher differenzierender Vorgehensweisen; Grenzen der Konflikt-Lösung.

Die einzelnen Schritte des KLM werden demonstriert, in kleinen Gruppen unter Begleitung eingeübt und im Plenum reflektiert. Die Arbeit an konkreten Themen der TeilnehmerInnen ist sehr erwünscht.

Die Referenten beziehen sich auf ihre Veröffentlichungen:
Brunner, H., & Heck, J. (2016). Triff eine Entscheidung! Das Arbeitsbuch zum Konflikt-Lösungs-Modell in Beratung, Mediation und Therapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. Brunner, H., & Heck, J. (2017). Konflikt und Entscheidung. Zur Lösung psychischer und sozialer Konflikte. Familiendynamik, Heft 3/2017, 208-219; Zur Lösung psychischer und sozialer Konflikte in der Arbeitswelt. Konfliktdynamik, 3/2017, 204-217.

Referenten
Hans Brunner
Josef Heck

Kosten für beide Workshops
660,- €
bei Anmeldung
bis 30. April 2018
610,- €

Termin
WS 1: Montag, 09. (Beginn 10 Uhr) bis
Mittwoch, 11. Juli 2018

WS 2: Dienstag, 09. (Beginn 10 Uhr) bis
Donnerstag, 11. Oktober 2018

Zielgruppe
Interessierte Personen, die in psychosozialen Kontexten tätig sind, als (Psycho-) TherapeutInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches, SupervisorInnen usw.; TeilnehmerInnen systemischer Weiterbildungskurse

Anmeldung für WS-9-18


  • istob-Zentrum | Brahmsstraße 32 | D-81677 München | Tel +49 89-5 23 63 43
  • Bildungsprämie

    Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?


    Das Programm 2018 als Download hier

    Möchten Sie aktuell über Neuigkeiten des istob-Zentrums informiert werden?
    Anmeldung zum Newsletter hier.

    1