Aufbaumodul: Systemische Therapie

Fortgeschrittenenkurs zur Vertiefung und Erweiterung professioneller systemisch-therapeutischer Kompetenzen

Ziel dieses 1,5jährigen Aufbaumoduls ist die Vertiefung und Erweiterung der im Basismodul Systemische Beratung erworbenen praktischen und theoretischen Kompetenzen für die professionelle Arbeit in der Einzel-, Paar- und Familientherapie sowie das Erlernen lösungsspezifischer Vorgehensweisen bei unterschiedlichen „Störungsbildern“. Neben der Vertiefung der grundlegenden Methoden des systemisch-therapeutischen Arbeitens werden diese in einzelnen Seminaren auf spezielle Themen und Muster („Diagnosen“) hin angewendet. Darüber hinaus werden diese durch weitere Perspektiven und Herangehensweisen wie z. B. Achtsamkeit, Embodiment, Neurobiologie, hypnosystemisches Vorgehen, emotionsfokussierte Ansätze erweitert.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des Basismoduls Systemische Beratung oder einer vergleichbaren systemischen Weiterbildung.

Zielgruppe
AbsolventInnen, die das Basismodul Systemische Beratung oder eine vergleichbare Weiterbilung abgeschlossen haben und sich für therapeutische Kontexte weiter qualifizieren wollen.

Umfang:
6 dreitägige Blockseminare,
1 viertägiges Selbstreflexionsseminar,
9 Supervisionstage

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung erwerben Sie den Titel
„Systemischer Therapeut“/ „Systemische Therapeutin“, der auch von der
Systemischen Gesellschaft anerkannt wird.

Kursleiterin
Sabrina Courtial

Beginn
Donnerstag, 01. November 2018

Ende
Samstag, 02. Mai 2020

Kosten
4.180,– €

4.080,– €
bei Anmeldung
bis 23. August 2018

Unser Programm

Unser Programm als PDF zum dowloaden.

Bildungsprämie

Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?

Newsletter