Kompakt-Weiterbildung: Systemischer Kinderschutz

Wir vermitteln Ihnen in komprimierter und fundierter Form wesentliche Vorgehensweisen zu spezifischen Themen. Alle Kompakt-Weiterbildungen bestehen aus einer festen Gruppe, sind aufeinander aufbauend konzipiert und werden mit einem istob-Zentrum Zertifikat abgeschlossen.

Systemischer Kinderschutz

Fundierung in der Arbeit mit Kindeswohlgefährdung und Zertifizierung zur Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII

Die Kompakt-Weiterbildung „Systemischer Kinderschutz“ wurde von uns neu konzipiert. Die Teilnehmer*innen werden mit fundierter Handlungskompetenz für die komplexe Arbeit im Bereich der Einschätzung und Bearbeitung von Kindeswohlgefährdung ausgestattet. Dies wird aus einer systemisch-lösungsorientierten Perspektive vermittelt.

Für dieses herausfordernde Tätigkeitsfeld sind umfangreiche Kompetenzen notwendig:
• Kenntnisse über Rechtslagen und deren Relevanz für Strukturen der öffentlichen Jugendhilfe sowie von freien Trägern
• Einen systemisch-ressourcenorientierten Blick und gleichzeitig eine Klarheit im Einschätzungsvermögen
• Systemische Gesprächsführungskompetenz
• Moderationsfähigkeit
• Netzwerkarbeit
• Selbstfürsorge und die Fähigkeit andere in ihrer eigenen Selbstfürsorge zu unterstützen

All dies wird in der Kompakt-Weiterbildung Systemischer Kinderschutz vermittelt, so dass die Teilnehmer*innen in diesem Aufgabengebiet mit der notwendigen Ruhe, Klarheit und Handlungsfähigkeit arbeiten können.

Es ist im Rahmen dieser Kompakt-Weiterbildung möglich, sich als „Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB III“ vom istob-Zentrum zertifizieren zu lassen.

Die Funktion der Kinderschutzfachkraft ist gesetzlich vorgeschrieben und dient zur Beratung von Fachkräften, die eine Reflexion zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdung benötigen. Ziel dieses fachlichen Austauschs soll sein:
a) das eigene Handeln der anfragenden Fachkraft abzusichern
b) die Grundlage für eine Gefährdungsmeldung an das Jugendamt zu bekommen

Zielgruppe
Diese Kompakt-Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte, die bereits in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind und sich
a) für die Arbeit im Kinderschutz fundieren wollen, z.B. als Leitungskraft– ohne dabei selbst als Kinderschutzfachkraft tätig sein zu wollen – oder
b) für die Tätigkeit als Kinderschutzfachkraft fundieren und zertifizieren wollen

Vorkenntnisse im systemischen Arbeiten sind keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Die Kompakt-Weiterbildung kann abgeschlossen werden mit einem Zertifikat des istob-Zentrums als „Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII“ und dient somit zur beruflichen Qualifizierung.

Umfang
4 Seminare (1. Seminar 3 Tag, die folgenden Seminare je 2 Tage = 9 Seminartage)
3 Supervisionstage

Informationsabend
30. Mai 2022

in den Räumen des istob-Zentrums bzw. online, um 19.00 Uhr. Informieren Sie sich auf unserer Web-Seite, wir entscheiden dies jeweils ca. 14 Tage vor dem Termin. Bitte melden Sie sich für den Infoabend an (info@istob-zentrum.de). Sie bekommen dann alle weiteren Informationen von uns.

Kursleiter
Bernd Neuhoff

Zeitraum
Beginn: 19. September 2022
Ende: 22. Juni 2023

Kosten
1.710,– €

bei Anmeldung
bis 05. Juni 2022
1.610,– €

Wenn Sie die Weiterbildung „Systemische Beratung“ und/oder eines unserer Aufbaumodule beim istob-Zentrum absolviert haben, gewähren wir auf diese Kompakt-Weiterbildung zusätzlich 5 % Rabatt.

Für das Erlangen des Zertifikats als „Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII“ ist ein zusätzlicher Kolloquiumstag notwendig. Hierfür entstehen Kosten in Höhe von 125,- €

Bildungsprämie

Bis zu 500 € sparen mit der Bildungsprämie?

Newsletter