Kompakt-Weiterbildung: Systemische Traumapädagogik

Qualifizierung für die Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen im pädagogischen Alltag

In der neu konzipierten Kompakt-Weiterbildung Systemische Traumapädagogik werden die Teilnehmenden mit Basiswissen und Handlungskompetenz für die herausfordernde Arbeit im Bereich Erziehung und pädagogische Begleitung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen ausgestattet. Dies wird aus einer systemisch-lösungsorientierten Perspektive vermittelt.

Für dieses herausfordernde Tätigkeitsfeld sind umfangreiche Kompetenzen notwendig:

  • Basiswissen von Trauma
  • Einführung in die Traumapädagogik
  • Herangehensweisen und Methoden zur Unterstützung im pädagogischen Alltag
  • Beziehungsorientierte Perspektiven
  • Resilienz, Achtsamkeit sich selbst und den Kindern gegenüber
  • Flucht, Fremdunterbringung und Bezugspersonenwechsel
  • Kennenlernen von Material und dessen hilfreiche Anwendung im pädagogischen Alltag
  • Erstellung eines eigenen Methodenkoffers
  • Selbstfürsorge für die pädagogische Fachkraft und das Team

All dies wird in der Kompakt-Weiterbildung Systemische Traumapädagogik vermittelt, so dass die Teilnehmenden in ihren Arbeitsfeldern mit der notwendigen Ruhe, Klarheit, Handlungsfähigkeit und Selbstfürsorge arbeiten können.

Zielgruppe

Angesprochen sind pädagogische Mitarbeiter*innen in unterschiedlichen sozialen und schulischen Arbeitsfeldern, z.B. in der ambulanten und (teil-) stationären Jugendhilfe, in Kindertagesstätten und Horten, Schule, Flüchtlingshilfe etc., die in ihrer alltäglichen Arbeit mehr Know-How und Sensibilisierung im Umgang mit diesen Kindern und Jugendlichen und deren Familien erhalten und die ihre eigene Resilienz im Umgang mit diesen erweitern wollen. Dies können z.B. Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen, Lehrkräfte, Ergotherapeut*innen, Logopädinnen, Motopädagog*innen, Musiktherapeut*innen oder Physiotherapeut*innen sein.

Kursleitung
Cordula Meyer-Erben

Referent*innen
Stefanie Kastl
Cordula Meyer-Erben

Online Infoabend – abgesagt
15. April 2024 um 19:00 Uhr
(Anmeldung per E-Mail erforderlich)

Zeitraum
03. Juni 2024 bis 24. Juni 2025

Umfang
5 Seminare zu jeweils 2 Tagen
2 Supervisionstage à 8 Unterrichtseinheiten
Jeweils von 14 – 20 Uhr
Ort
istob-Zentrum, Brahmsstr. 32, 81677 München
Kosten
1.840,- €

1.740,- €
bei Anmeldung bis 03. April 2024

Wenn Sie die Weiterbildung „Systemische Beratung“ und/oder eines unserer Aufbaumodule beim istob-Zentrum absolviert haben, gewähren wir auf diese Kompakt-Weiterbildung zusätzlich 5 % Rabatt.

Den erfolgreichen Abschluss der Kompakt-Weiterbildung bestätigen wir mit einem Zertifikat des istob-Zentrums.

Newsletter