istob Newsletter Oktober 2021

Liebe Freund*innen des istob-Zentrums,
liebe Interessent*innen unseres systemischen Weiterbildungsangebots

zu unserer großen Freunde können wir Ihnen unser neues Jahresprogramm für 2022 präsentieren. Wir möchten Sie in dem Zusammenhang über einige Neuerungen informieren:

Wir haben unsere Web-Seite überarbeitet. So ist jetzt auf der Startseite unser komplettes Angebot auf einen Blick zu sehen. Alle unsere Weiterbildungen und Workshops sind somit direkt anklickbar. Wir hoffen, dass diese übersichtliche Gestaltung Ihnen hilft, die für Sie passenden Angebote auszuwählen.

Alle Weiterbildungen und Workshops sind nun komplett online bei uns buchbar.

Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal auf eine Print-Version unseres Jahresprogramms verzichtet. Dies hat ökologische Gründe, ist aber auch auf die gewandelten Suchgewohnheiten der Interessent*innen unserer Kurse zurückzuführen. 

Um einen Gegentrend zu den steigenden Kosten zu setzen, haben wir uns entschieden, die Preise für unsere Workshops zu reduzieren und die Preise für unsere Weiterbildungen unverändert zu lassen.

Für Schnellentschlossene: Dieses Jahr starten noch drei Kurse, für die Plätze frei sind:

Kompakt-Weiterbildung Traumatherapie (Start: 05.11.2021)
Kompakt-Weiterbildung Hypnosystemische Kompetenz (Start: 29.11.2021)
Aufbaumodul Systemische Supervision (Start: 09.12.2021)

Aufgrund der großen Nachfrage für unsere zweijährige Weiterbildung Systemische Beratung bieten wir einen zusätzlichen Kurs an, der am 10.02.22 beginnt.

Zu guter Letzt möchten wir Sie auf eine aktuelle Buchveröffentlichung von zwei unserer Lehrtrainerinnen aufmerksam machen: „Hypnosystemisch arbeiten – Ein kleiner Praxisleitfaden von Ute Zander-Schreindorfer & Cordula Meyer-Erben.

Kommen Sie bei Fragen einfach auf uns zu. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Herzliche Grüße
Jürgen Dahlhausen, Marcus Bauer, Sabrina Courtial, Markus Zechmeister, Cordula Meyer-Erben, Bernd Neuhoff und Ute Zander-Schreindorfer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.